Sonntag, 28. September 2014

Ich habe heute leider keine 7 Fotos für Euch.


 Das Jahr 2014 ist für mich eher bescheiden und es bleibt bescheiden. Vor einigen Wochen vereiterte mein Weisheitszahn unten rechts, was den Anlass ergab ihn rauszuschmeißen. Gefolgt von weiteren Qualen war nun mehr als eine Woche Ruhe. Mein Zahnarzt sagte mir, dass die anderen Drei auch raus müssten, aber ich sollte erst einmal das "Loch" zuwachsen lassen und mich von dem Ganzen erholen. Tja, das sieht wohl mein Weisheitszahn unten links anders. Ohne seinen Kumpel will er nun auch nimma bei mir wohnen und nahm sich ein Beispiel an seinem Kumpel. Seit gestern ist es offiziell. Er eitert, ich werde gequält bis er nicht mehr eitert und dann kommt er ebenfalls raus. Nicht beim Zahnarzt, sondern beim Chirurgen, denn der Blödmann klammert sich um meinen kostbaren Nerv, den ich wiederum gerne behalten möchte. So viel Ärger und warum? Weil ich all die Jahre zu wenig Mumm hatte sie mir einfach rausnehmen zu lassen. Na ja jammern hilft nicht. Ändern kann ich es eh nicht. Wer raus will, kommt auch raus, aber ohne Nerv! 

Nun wisst ihr auch wieso es heute nur ein Bild gibt. Bis auf zwei Kissen für unser Sofa zu nähen und sie zu füllen, habe ich heute rein gar nichts gemacht. 

Ihr Lieben, einen prima Abend Euch.

Kommentare:

  1. Liebe Marie, nicht verzagen! Ich kann so gut nachfühlen, wie es dir geht. Meine Zähnchen haben mir auch schon oft großen Kummer gemacht... Halte durch! Lass dich nicht ärgern von den blöden Bengeln - bald bist du sie los und dann wird`s besser!! Ganz liebe Grüße, Käthchen

    AntwortenLöschen
  2. Ha, Zahnproblemschwester! Weisheitszähne sind zwar zum Glück schon raus, aber jetzt stehen bei mir zwei Kronen an. Ich freu mich schon, wenn meine Zähne auf Stummelstümpfe geschliffen werden. Ich leide mit Dir, denn ich bin auch jedesmal nassgeschwitzt wenn ich vom Zahnarzt komme.
    Wünsch Dir trotzdem eine schöne Woche!
    Grüße

    AntwortenLöschen