Montag, 31. März 2014

Sieben am Montag.

Gestern Abend war ich einfach zu müde, aber dafür gibt es sie heute. Hier sind meine 7 Sachen an einem faulen Sonntag. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Osterzweige geschmückt und sehr stolz darauf wie früh ich doch dieses Jahr damit bin. 
Die niedlichen kleinen Hähnchen habe ich neulich im Kinderlädchen geschenkt bekommen. Herzallerliebst. 


Gefrühstückt ohne Schokoaufstrich und Kakao. 
Liebes Fasten, geh doch dieses Jahr einfach ein bissle schneller rum. 


Das tolle Hähnchen ist ebenfalls ein Geschenk aus dem Kinderlädchen. 


Ein kleiner Zwischensnack. Ich mag ja Kiwi ganz gerne. Allerdings nur, wenn sie so richtig schön süß ist. Ich erwisch jedoch immer die, die es noch nicht sind. Dabei verzieht sich meine Zunge und es fühlt sich noch Minuten später an, als hätte ich an Schmörgelpapier gelutscht. Gibt es da einen Trick? 

Die Kresse ist heut, breitgrinsend, auf meinem Knäcke gelandet. 


Die letzten Sommermomente geklebt. Ich freu mich schon auf diesen Sommer. 


Das Blümchen habe ich, nach dem Schlafen mit den Kindern, zur Belohnung von den Eltern aus dem Kinderlädchen bekommen. Unsere KinderlädchenMutti, die dafür zuständig ist, steht auf viel Schnickischnack. Der musste aber weichen und so wurde das liebe Blümchen ohne Schnickischnack durch die Wohnung getragen. 

Nun fallen mir fast die Augen zu. Gute Nacht und gute Ruh, ich husche nun ins Bettle. 
Einen wunderbaren Abend Euch. 


Freitag, 28. März 2014

die vergangenen Tage.


Die letzten Tage vergingen wie im Flug. Letzten Freitag habe ich mit den Kindern im Kinderlädchen übernachtet und nun ist schon wieder eine Woche rum. Merkwürdig wie schnell die Tage vorüberziehen.

| Gesehen | Natur.Felder. Ein stück Freiheit und wunderbare kleine Häuschen.  

| Gehört | We invented Paris - Dance on Water.

| Getan | Sie besucht und gehofft, dass sie ganz bald wieder Daheim ist. Bei uns. Dort wo sie hingehört.  

| Geärgert | über weitere Hindernisse.

| Gelesen | einen wahnsinnig,interessanten Artikel und ein Stück weit Antworten gefunden.

| Gekauft |
 Stöffle.Was auch sonst. ;) 

| Gefühlt |  meinen Rücken, nach der xten PhysioStunde.  

| Gedacht | etwas Neues wäre schön. Zufrieden mit dem Ist-Zustand. Aaaah Chaos im Kopf.

| Gefreut | über einen ganzen Haufen geschenkter Filzwolle. Danke dafür! Nun wird gefilzt was das Zeug hält.


Mein Leitsatz für heute:"Ich bin ein schöner und grundgescheiter und gerade richtig dicker Mann in meinen besten Jahren und der beste Karlsson der Welt in jeder Weise!" 

 

Donnerstag, 27. März 2014

der kleine Freitag.


5 Dinge die mich heute glücklich gemacht haben:

- früher Feierabend
- einen meiner liebsten Menschen besucht
- durch Zufall den Dom in Königslutter besichtigt
- Bratwurst gemampft
- auf dem Markt gewesen Äpfel, Mango, Kiwi, Saft, Wurst & Osterzweige gekauft 

Neulich habe ich Euch ein Suppenrezept versprochen, einfach & schnell, so wie wir es mögen:

2 große Kohlrabi
5-10 Möhren, je nach Größe
1 dicke Zwiebel
200g Frischkäse
frische Käse-Tortellinis 
Gemüsebrühe, wie du es magst
Butter
Petersilie

Zwiebel klein & fein würfeln. Die Möhren und die Kohlrabis putzen und klein schneiden. Das Gemüse in etwas Butter glasig dünsten und mit der Brühe aufgießen. Ca.5 Min. köcheln lassen. Anschließend alles pürieren, so fein du magst. Danach den Frischkäse dazu und schmelzen lassen. Tortellinis dazu und etwa 10 min nochmals köcheln lassen. Zum Schluss etwas Petersilie drüber und schmecken lassen. 
Wir nehmen immer noch etwas Meersalz drüber. NomNomiNom




Mittwoch, 19. März 2014

Dienstag, 18. März 2014

Ruhe.


Heim gekommen und die Wäsche gewaschen. Hier und da etwas weggeräumt und aufgegeben. Chaos darf auch mal Chaos sein. Und nun erfreue ich mich über diese herrliche Stille, setzte mich auf´s Sofa und werde nach einer kleinen Pausierung endlich mal wieder Häkeln. 

Meine Lieben, gehabt Euch wohl und genießt euren Feierabend.





Mittwoch, 12. März 2014

Sonntag, 9. März 2014

7 Sachen im März.

7 Sachen die wir heut gemacht haben. Nach einer Idee von Frau Liebe.


Frühstück aus der Katerperspektive (ohne Schokolade..ein Hoch auf das Fasten..)



Einen Haufen Stöffle gewaschen. 
Wie schön es wäre, wenn der Wäscheständer immer so wunderbar bunt wäre. 



Gemüse geschnippelt.



Leckere Suppe verdrückt. Rezept gibt es morgen. 



Und RAUS!! Was für ein geniales, Oberhammer Wetter oder??? 
Man beachte wie gigantisch groß ich bin!



Soooonnnneeeeeee.....



Und wieder Heim. Der Friesenjunge muss noch Baby gucken vom Freund. 

Was habt ihr so gemacht? 
Ich hoffe ihr konntet ebenfalls das Wetter so wunderherrlich genießen. 
Gleich wird noch etwas gehäkelt und die restliche Suppe verdrückt. 
 Habt einen entspannten Abend meine Lieben.



Samstag, 8. März 2014

Wochenliebe 7-10/14 ♥

Sonnenstrahlen & Funkelsterne, der Frühling naht. 


Das Schätzken hat Migräne / Sonnenstrahlen & die frische Luft genießen / Durchatmen & klare Gedanken fassen.

Frühlingsbeeren / Esszimmer / Nähprojekt


fertig genähte Beuteltasche / daheim 


verstecken ist nicht so sein Ding / Flohmarkt-Besuch 


Freiheit am Abend & selbstgemachtes Tomatenpesto


das Lebensprojekt nimmt Form an / Schätzken / Himmelsblick


wer frühstückt hat sein Leben im Griff..nur das Schätzken geht leer aus. 


Frühling daheim / wundervolle Freunde, die an einen denken / grimmiges rüber knurren zum Nachbarskater. 


unsere Plantage setzt sich fort / Banana & Vanilla Milchshake / Sonntagsessen wie bei Mutti. 


Sonnenstrahlen am späten Nachmittag / das Schätzken am Morgen


das Schätzken am Nachmittag / zusammen gewürfeltes Essen & ich. 

Seit Mittwoch fasten der Friesenjunge und ich wieder. Hoho. Welch ein Spaß. Welch eine Freude. 
Letztes Jahr haben wir auf Schokolade und Fast-Food-Ketten verzichtet. Hört sich leicht an, aber wenn man im Supermarkt bemerkt, dass alles was man gern mag, mit Schokolade umsäuselt ist, hört der Spaß am zweiten Tag auf.  
Diesmal verzichten wir auf teils unterschiedliche Sachen, was die ganze Geschichte.. nennen wir es spannend und wütend zugleich macht. So kam es gestern dazu, dass der Friesenjunge gerne Weingummi hätte, ich aber Weingummi faste. Also schrieb mein Unterbewusstsein Weingummi Arschl*ch auf den Einkaufszettel. Der Friesenjunge nahm es mit Humor und hat doch glatt vergessen es einzukaufen..haha. 
Ja, die nächsten Wochen werden also aufregend. Sollten wir danach noch Friesenjunge & Friesenmädchen heißen, dann ist es wirklich wahre Liebe. 
Muss ja so sein. 
Nun werde ich mich mit triefender Nase an den Tonberg im Esszimmer wagen. Vor ein paar Wochen überkam mich der Gedanke töpfern zu wollen. Seitdem habe ich mich ganz gut, an den gekauften 3 Kg Ton, vorbei geschlängelt. So langsam fragt sich der Friesenjunge was daraus eigentlich werden soll. 
Nun, das werde ich in den nächsten Stunden ja sehen. 

Habt einen schönen Abend. 



Donnerstag, 6. März 2014

der kleine Freitag.


Als das Bild entstand war irgendwie noch Winter, obwohl wir gar keinen hatten. So fühlt es sich an. Irgendwie war es auch so. Für mich grandios, ich kann die Kälte nicht leiden, wie schon so oft erwähnt..
Der letzte Post liegt nun fast einen Monat zurück. In den letzten Wochen ist so viel passiert. 
So viel hoffen, so viele Gedanken, so viele Ängst. Ganz geschafft ist es noch nicht, aber heute kam die erste richtig positive Nachricht und ich hoffe es folgen ab jetzt nur noch gute. Das Leben führte sich trotz alledem weiter fort. Bilder entstanden, das Schöne nicht ganz aus dem Blick verloren. Auch wenn die Gedanken woanders waren. Danke für eure Worte, die ihr mir geschickt habt. Jedes Wort hat mir ein Stück geholfen und mir Mut gemacht. Ich würde sagen, ich besteige den riesigen Berg und wir lesen uns nun wieder öfter?! Habt einen perfekten kleinen Freitag.