Samstag, 15. Februar 2014

eigentlich der kleine Freitag.

Der Blogpost heute sollte eigentlich der kleine Freitag werden. Morgens saftigen Kuchen gebacken -
abends genäht. Die Welt war in Ordnung. Ich habe mich wahnsinnig über einen Stofffund gefreut und ihn gleich mit kribbeligen Finger vernäht.
Er schrie förmlich "ich bin ein Jutebeutel". 
Mittendrin dann ein Anruf, der das Leben mir und meiner Familie sehr schwer macht. Wahrscheinlich das Schwerste was wir bis jetzt erlebt haben. Wir stecken mittendrin. Es fühlt sich wahnsinnig unwirklich an.
Als würde man in Watte laufen. Irgendwer muss uns jeden Moment aufwecken. So unreal. So unvorstellbar. Wir hatten das doch erst Ende letzten Jahres? Wieso denn nun wieder und wieso noch schlimmer?
Viel schlimmer. Ich könnte ewig fragen, so viele Fragen, aber keine Antwort darauf.
Mit diesem Post werde ich mich erst einmal in Pause begeben. Den Kopf auf das jetzt einzig Wichtige legen und hoffen, dass alles wieder gut wird.

..


Ein bisschen Stoff, ein paar Strüppe vom schwedischen Vorhang & ein Rest Borte.





Fertig und bereit für Inhalt. 



Die Meisten von Euch kennen sicherlich saftigen Buttermilchkuchen. Njam. Ich liebe ihn. Von meiner Oma wurde das Rezept weitergegeben an meine Mutti und von meiner Mutti schließlich zu mir. 

3 Eier
2 Tassen Zucker
4 Tassen Mehl
2 Tassen Buttermilch
3 Eßl. Rum
1Pck. Backpulver

alles verrühren und auf´s Blech streichen. 
Darauf geben:

200g Kokosflocken
1/2 Tasse Zucker

mischen und drüber streuen. Bei 180°-190° 20-30 Min. backen. Heiß aus dem Ofen und 2 Becher Sahne langsam drüber gießen. Fertig und genießen. 

       Macht es gut und wir lesen uns hoffentlich ganz bald und mit guten Nachrichten wieder. 


Mittwoch, 12. Februar 2014

Spaziergang am Mittwoch.






Das kleine Ding, mit den ausgebreiteten Armen, bin ich. Habt ihr sicher sofort erkannt. haha.  






Zur Zeit habe ich ordentliche Krämpfe in den Armen. Ich denke es kommt vom stundenlangen häkeln. Jemand ähnliche Erfahrungen? Also lege ich heute eine Zwangspause ein. 
Ach und ich habe dieses Jahr vor, möglichst viel in Einmachgläsern auszusäen. 
Habt ihr Gemüse-,Gewürz-,Obst Anregungen die darin klappen könnten? 
Letztes Jahr gab es die ersten eigenen Tomaten. Stolz wie Bolle waren wir, aber auf die möchten wir dieses Jahr verzichten. Sie raubten einfach zuviel Licht im einzigen wirklichen Sonnenlichtraum den wir haben. 
Und nun pflege ich meine Arme. Habt einen feinen Nachmittag. 








Sonntag, 9. Februar 2014

7 Sachen die wir machen.

Es ist Sonntag und wir haben mal wieder 7 Sachen fotografiert, die wir heute unter anderem so getan/erlebt haben. Nach einer Idee von Frau Liebe.


Während der Friesenjunge zum Bäcker geflitzt ist, 
(das ist eindeutig immer die Aufgabe vom Friesenjungen) habe ich Geschirr rausgesucht. 



Mich gefragt, wer das nun wegräumen soll?



Den Entschluss gefasst die restliche Wäsche abzuhängen und dann doch hängen lassen.



Reste mit Neuem gemischt und zum Mittag gegessen. Njamnjam.



Mich wie eine 3 Jährige über Funkelsterne gefreut. 
Sind sie nicht zauberhaft?



Eine ausgiebige Runde durch den Park gedreht.



Und dabei hier und da fotografiert. 


Samstag, 8. Februar 2014

Wochenliebe 5-6/14 ♥

Bis eben war meine liebste Freundin bei mir und hat mir erzählt, dass sie unseren Blog wöchentlich liest und er ihr gefällt. Gibt es etwas schöneres?
Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einen glücklich machen ♥
Trotz Ausfall haben sich in den letzten Wochen reichlich bunte Bildchen angesammelt. Doch also etwas los.











Die nächsten Wochen werden wir vor dem Fernseher verbringen. Es ist Olympia und der Friesenjunge schwebt im 7 Sport-Himmel. 
"Endlich hat das Leben wieder einen Sinn" . 
Zum Glück kann man dabei ganz gut häkeln. Habt einen schönen Abend und ein noch besseres Wochenende. 


P.S. die liebste Freundin und ich haben bald Jubiläum und wollen ganz ohne Männer weg fahren. 
Habt ihr Tipps und Ideen? Immer gerne her damit :) 






Freitag, 7. Februar 2014

die vergangenen Tage.


Heute gab´s Belohnungskekse für Mutti, weil sie so mutig ist! 


| Gesehen | Wartezimmer, Wartezimmer, Wartezimmer. 

| Gehört | Nischts. Da hat mir jemand einen Streich gespielt, plötzlich ging in der Nacht der Ton aus. 

| Getan | mich viel ausgeruht, Fotos geschossen, gelesen und was man so macht, wenn man nix machen darf.  

| Gegessen | Heidelbeeren, waren aber noch nicht sooo wahnsinnig arg lecker.

| Geärgert | über Hindernisse & Lahmlegungen des eigenen Körpers.

| Gekauft | hab ich vergessen zu erwähnen, dass ich Online-Shopping betrieben habe?  

| Gehäkelt | viele kleine Quadrate für ein Projekt  - Lebensprojekt. 

| Gedacht | Häkeldecke..das kann dauern.  

| Gefreut | über meine fertige Badezimmermatte. Yeah! 

Ihr seht mein Leben ist zur Zeit wahnsinnig aufregend. Selbst das olle Schätzken muckelt vor lauter Langeweile rum. Beweis?  





 

Vielleicht ärgert er sich aber auch nur über die dreckigen Fensterscheiben, die ihm die Sicht zu den zwei heißen Mietzen nebenan rauben. 


Donnerstag, 6. Februar 2014

der kleine Freitag.

Smacks am Morgen vertreiben Kummer & Sorgen. Heut wird ein guter Tag, ich spüre es! 
Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und die Vögel zwitschern um die Wette. 
Zudem gab es heute Morgen für das Schätzken Pastete. Er schwebt noch immer im Pastetenhimmel. 
Mit erhobenem Schwanz und einem Schnurren schleicht er durch die Wohnung. 
So kann der Morgen doch beginnen. 


Und damit verabschiede ich auch im gleichen Atemzug den Januar! 
Adieu, du weißer Januar! 
Und Hallo frühlingshafter Februar!
(ich weiß, wir haben schon den 6ten, ich häng momentan in der Slow-Motion-Schleife)


Einen schönen Tag, meine Lieben! 

Montag, 3. Februar 2014

Homemade ♥ Montag ist Erschaffungstag.

Meine Füsse müssen nie wieder frieren, yeah! Sie ist fertig! Meine erste selbst gehäkelte Badezimmermatte!
Schön finde ich sie. Nicht so groß wie gedacht, aber perfekt für Faule.
Und nun häkel ich noch 300 und lege sie überall in der Wohnung aus, haRhaR!



Dem Schätzken gefällt sie auch. 
Ein Schelm, wer denkt er wolle nur wieder mit auf´s Foto ;-)  



Nun ist das Brot gleich fertig gebacken und dann gibt´s Abendbrot. Nomnom.
Euch einen schönen Ausklang.





Samstag, 1. Februar 2014

Samstagnachmittag.

Die Sonne hat sich heute gedacht "ich schwänze einfach mal und komme nicht vorbei". So ist es den ganzen Tag schon dämmerig und trüb. Meine Laune hingegen nicht. Der Friesenjunge ist vorhin losgestartet, um mir ein paar Schönigkeiten von Ikea zu holen. Man bedenke - Männer und Ikea. Ikea und Samstag. Samstag und eine neue Limited Edition. Drei fette, große Argumente nicht hinzudüsen. Aber um mir eine Freude zu machen und damit ich schnell wieder fit werde, hat er das Abenteuer bewältigt.
Was für ein Pracht Junge ♥ 

Zwei der neuen Sachen sind bereits in unser Wohnzimmer gezogen. Was soll ich sagen - i like it!
Und damit ihr auch seht, dass ich nicht übertreibe, was die Trübheit der Welt heut angeht, habe ich ohne Iso geschossen. Die unverblümte Wahrheit! Na ja ehrlich gesagt, ist mir hinterher erst wieder eingefallen, ich hät ja auch alles ein bissle heller stellen können. Anfänger.







Meine Lieben, habt einen entzückenden Nachmittag!