Montag, 11. November 2013

Die Woche, der Anfang & Friedjoff.

Manchmal landen der Friesenjunge und ich spontan im Nirgendwo. Heute haben wir im Nirgendwo Friedjoff  und seine Familie kennen gelernt.


Friedjoff ist ein Galloway-Rind
Für uns Stadtkinder etwas ganz besonderes,
normalerweise sieht man solche Tiere bei uns nur im Supermarkt. 



Friedjoff wiegt laut Wikipedia zwischen 600-900Kg. Wir schätzen grob 890kg. 
Gedankenblase "Wenn er umplumst und du darunter liegst..nicht gut für dich."
Während wir mit Friedjoff scherzten und uns lustige Geschichten erzählten, wurden wir beobachtet. 



Das kleinste Familienmitglied schien nicht sonderlich gut gestimmt auf uns. 
Nach 20 Minuten starrer Beobachtung kam es näher um uns wegzuschnaufen. 


Zackig noch nen Abstecher zu Wilma. 



Wilma war besser gelaunt. 
Und anschließend nach Hause..




Schön war´s.


Kommentare:

  1. Was für tolle Tiere. Solche Rinder habe ich auch noch nie live gesehen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder, ein
    super Tierchen!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind ja der Hammer! Ich lach mich kringelig :-))
    Toller Post!
    Ganz liebe Grüße,
    Käthchen

    AntwortenLöschen
  4. Den möchte man doch knutschen! Tolles Nirgendwo, wo es solche Tiere gibt...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    witzige Bilder hast Du uns gezeigt, vielen Dank! Ich würde mir das kleine "Schnäubende" aussuchen, wenn ich die Auswahl hätte.
    Naja, zumindest rein theoretisch. Von weitem sieht es nämlich so süß aus!
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen