Freitag, 17. Mai 2013

Homemade ♥

Das Glück liegt auf der Straße - so große Haufen. 
Ich bin ein Mensch, der, wenn er in einen Hundehaufen tritt, eher die Schuhe an Ort und Stelle ausziehen und Barfuß weiter gehen würde, als die Schuhe mit der Kackkack Heim zu nehmen. 
Blöd ist es jedoch, wenn man die Kackkack erst daheim entdeckt, nachdem man einmal quer durch die Wohnung gestapft ist. Nun liegen meine Schuhe in der Dusche und ich überlege ob ich sie weg schmeiße. 
Ja ich bin da sehr eigen
Dafür durften die Tomatis umziehen. An die Profis - schlagt euch jetzt bitte nicht den Kopf an der Tischplatte auf. Der Friesenjunge und ich haben all unser Wissen aus der Kindheit zusammen gekratzt und dass ist nun das vorläufige Ergebnis. Wir hoffen ganz fest das Beste für sie. 
Das Schätzken fand die Aktion ziemlich mies, denn er musste eine Fensterbank für opfern. 




Einkaufen waren wir heute auch noch schnell. Wenn man so die Leute beobachtet, könnte man denken am Sonntag und Montag ist wieder Weltuntergang. Hilfe, zwei ganze Tage können wir nicht einkaufen gehen. Und beim Bezahlen haben wir natürlich auch wieder die langsamste Kasse erwischt.
Ihr müsst wissen, der Friesenjunge und ich stellen uns immer dort an, wo die Leute 90 Artikel einkaufen, Ware umtauschen möchten, die Preise nicht vorhanden sind, die Omis ihre Pfennige zusammen kratzen oder sich gar beim Preis verlesen haben.
Während man dann so dasteht und wartet, fallen einem auch leider die Dinge auf, die andere Menschen einkaufen. Ich bin ein Mensch der sich in Essensdingen sehr leicht ekeln kann.
Da wird mir schon mal schlecht, wenn ich sehe, wie Herr Kaiser eine Blutswurst kauft oder Frau Meyer ein Schweinefüsschen.
Doch heute kam die Krönung - Mockturtel. Für die, die nicht wissen was es ist: Schildkrötensuppe. 
Ja wir konnten das Wort übersetzen, aber um noch einmal sicher zu gehen, haben wir gegoogelt.
Mir wurde heiß, mir wurde übel und im Auto musste ich heulen.
Ja sehr beknackt und naiv. Aber ich wusste bis zu dem Zeitpunkt nicht, dass man kleine niedliche Schildkröten im deutschen Supermarkt in Suppenform kaufen kann.
Tja Grübelkopf an und mal sehen was daraus wird.

Meine Lieben, habt einen schönen Abend und wunderbare Pfingsten :)


Kommentare:

  1. Euch auch schöne Pfingsten!
    Auch wenn Du Dich jetzt vielleicht auch vor mir ekelst, ich esse ganz gerne Mockturtle, wobei da schon sehr lange keine Schildkröten mehr drin sind. Bevor ich meinen Mann kennen lernte und zu ihm ins schöne Ammerland zog, habe ich sowas auch nie gegessen, aber ich muss sagen, es schmeckt lecker. Wobei ich aber zugeben muss, wenn da wirklich Schildkröten drin wären würde ich sie nicht essen. ;) Genausowenig wie Froschschenkel, Schnecken etc. da bekomme ich schon alleine bei dem Gedanken eine Gänsehaut.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Antwort :) ekeln tue ich mich nicht vor Dir oder vor den Menschen die bestimmte Lebensmittel kaufen, sondern eher davor bestimmte Speisen selbst zu essen.
      Da sind keine mehr drin? Sicher? Das muss ich näher herausfinden und die Sache in meinem Kopf entschärfen.

      Liebste Grüße zu Dir

      Löschen
  2. Soweit ich die Geschichte der Mockturtle kenne, bekamen die Ammerländer ihre Schildkröten für die Mockturtle aus England, dann gab es unter Napoleon die Kontinentalsperre und da es dann keine Schildkröten mehr gab, wurde solange mit anderem Fleisch und Zutaten herum experimentiert bis der Geschmack so wie mit den Schildkröten war. Jetzt sind die Hauptbestandteile Schwein und Pilze.
    Dass mit dem Ekeln kann ich aber sehr gut nachvollziehen, wie gesagt, die Vorstellung Froschschenkel zu essen bereitet mir Gänsehaut.
    Liebste Grüße zurück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie spannend und wie beruhigend. Danke für dein Wissen :)
      Da merkt man selber, dass man manchmal echt in einer Blase lebt und von bestimmten Dingen null Ahnung hat :D

      Löschen