Montag, 15. April 2013

Homemade ♥

Ich war, bis das Schätzken kam, kein wirklicher Katzenfreund und ich habe auch nicht eingesehen
warum ich irgendwas für die Katze im Haus ändern sollte.
Katzenbäume finde ich wirklich richtig hässlich und alles Andere was man in der Zoohandlung kaufen kann ebenso. Mittlerweile habe ich allerdings daran gefallen gefunden, dem Schätzken kuschelige Alternativen zu zaubern. So auch mein Nähprojekt von gestern.

Ein kuscheliges Kissen für einen weiteren Sonnenplatz.


Stoff aussuchen.


So doof es klingt, aber ich nehme so gut wie nie ein Maßband. 
Ich bin dafür einfach zu faul. Ich schneide immer per Augenmaß und meistens passt es und wenn nicht näh ich es kleiner oder mach etwas anderes daraus. 


abstecken.


 Auf Links vernähen.


     umnähen.


Eine alte Decke hinein, hinlegen und darüber freuen :)

Kommentare:

  1. Hübsch! Und viel dekorativer als das gekaufte Zeug mit Plüsch und Pfotenabdrücken... Da wird sich das Schätzken hoffentlich freuen.
    Ich füttere meine "Katzenkissen" auch mit alten Handtüchern. Hat den Vorteil dass sie außerdem unkomplizierter gewaschen werden können.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Mietze froh - Mensch ebenso ;-)
    Very lovely!

    AntwortenLöschen