Freitag, 29. März 2013

Wir sind dann mal weg..

Wir fahren über Ostern an die See..juhuuuu..

Wir wünschen Euch ein wunderbares, wundertolles, wundervolles Osterfest.
Erholt Euch gut und werdet fündig :)





Montag, 25. März 2013

Darf ich vorstellen..




Das ist unser neuer Bewohner. Wieder eine Lampe. Die Gleiche haben wir schon in grau und hängt in der Küche. Diese hier darf ins Esszimmer.
Beide stammen aus dem Hause Friesenjungen-Frieseneltern.
Lieber neuer Bewohner wir freuen uns sehr, dass du bei uns bist und uns mit deinem warmen Licht erhellst.

Euch eine schöne neue Woche 

Sonntag, 24. März 2013

7 Dinge.

Nach einer Idee von Frau Liebe.


Den letzten Apfel für den leckersten Frühstücks-Quark überhaupt genommen.


Gemüse geschnippelt.


Kartoffel-Gemüse-Auflauf gekocht.


Am Windmühlchen gedreht. Mag mal jemand meine Fenster putzen?


Ordentlich gemampft.


Fremdes Schokoeis gehalten.


Am Teppich weiter rumgemacht. Ich kann euch sagen..eine Sache die schnell fertig wird ist es nicht, jedenfalls nicht bei mir..

Dies hier ist übrigens mein Post Nr. 100! :)

Einen schönen Sonntag Euch.

Samstag, 23. März 2013

Wochenliebe Nr.5 ♥



Osterzweige mit Blüten / genäht / Osterzweige Lichtspiel
Kleid entdeckt & bestellt / das Schätzken / Kleid erhalten - leider kaputt :(
neuer Bewohner / lecker! / minimale Osterdeko (inspiriert durch Sabrina von kleines Fräulein Lotta)

Habt ein wundervolles wundertolles Wochenende ♥

Freitag, 22. März 2013

Homemade ♥

Der Teppich hat mich eingeholt.
Letztes Jahr irgendwann habe ich einen gehäkelten Teppich gefunden.
Jeder kennt diese Art von Teppichen mittlerweile und es gibt sie mittlerweile auch schon häufiger.
Jedenfalls ist mir dies aufgefallen, als ich nach einer Häkel-Alternative gesucht habe. Denn häkeln kann ich nur in einer Linie. Noch.
Aber es soll ja jetzt endlich ein Teppich werden und nicht morgen.
Meine Alternative nennt sich flechten und anschließend vernähen
Flechten kann jeder, selbst der Friesenjunge. Aber das Vernähen stell ich mir doch recht verknotet vor.
Mutig wie ich bin, werde ich es ausprobieren.

Stoff rausgesucht und in Stücke zerfetzt. Soweit bin ich schon mal :)


Dem Schätzken gefällt es schon und ich kann mir den Stand auch gut vorstellen. Die hammermäßigen Hausschuhe wurde mir übrigens vor 3 Jahren gehäkelt-gewaschen und gewachst.


Sieht bissle aus wie Salat.

Ich geh jetzt flechten und halte Euch auf dem Laufenden.



Donnerstag, 21. März 2013

der kleine Freitag.

Ich lebe wieder und konnte heute wieder ins Kinderlädchen. Ein dreifaches JUHU, JUHU, JUHU..
Meine "Arbeitswoche" hat auch super begonnen und zwar mit Donnerstag!!
Wie ihr wisst hab ich Donnerstags immer früher Feierabend und verbringe meinen kleinen Freitag.
Diesmal beim Schweden. Was auch sonst..




Der Friesenjunge war toootal begeistert.
Wörter oder Sätze wie "wozu" oder "brauchen wir das wirklich?" wurden liebevoll meinerseits ignoriert..
Aber der Friesenjunge issn Lieber, der würde niemals nieee nein nieee niee sagen..und so durfte er alles eingesackte schleppen.


Wir suchen ein neues Sofa..nicht weil wir das Alte nicht mögen, aber es läd nicht so zum lümmeln ein.
Und wir lümmeln wirklich gerne. Das Sofa auf dem Foto, nur in groß und hell steht bei uns zur Zeit ganz oben. Mal sehen..mal schauen..


Ich wünsch mir so einen Schrank, nur mit Türen. Wenn nicht der, dann bitte einen ganz alten..
bis jetzt ist beides nicht drin, räumlich wie auch finanziell.
Ich begnüge mich mit Nummer Winzig und etlichen Kommoden..
Egal.


Und natürlich anschließend einen Sack voll Gemüse eingekauft.
Nicht nur, aber Chips, Joghurt und Fritt lassen sich nicht so prächtig zeigen. höhö..


Einen wunderbaren kleinen Freitag Euch!!

Mittwoch, 20. März 2013

Homemade ♥

Wenn ich krank bin, kann ich nicht nur rumliegen. Ich bin ein Mensch der ständig auf zack ist
und das Krank sein strengt schon an,
was nicht bedeutet, dass ich nicht auch mal gemütlich rumliegen/sitzen kann.
Oh doch. Aber halt keine 1 1/2 Wochen..
Also hab ich gestern in der Slow-Motion-Funktion eine Wimpelkette für Faule genäht.
Ging schnell, ohne große Anstrengung. Außerdem musste ich mich ablenken, denn zu der Zeit wäre ich eigentlich bei Max Mutzke auf dem Konzert gewesen. Oh man, ich bin echt traurig deswegen.
Dafür ist der Friesenjunge mit seiner Mutti hin. Ein kleiner Trost. 








Wahnsinnig leckeres Mascarpone Eis. Ja wahnsinnig lecker!
Der Friesenjunge ist der Meinung es schmeckt mir nicht, weil wir das Eis schon 1 1/2 Wochen besitzen
und noch immer etwas da ist. Hallo? Wie soll ich soviel Eis verdrücken, wenn ich doch rumkränkel?
Außerdem genieße ich. Ich bin ein Genießer-Typ.

Bei dem Foto muss ich übrigens an Sommer denken. Hach..Barfuss durch die Wohnung, während ein warmer Sommerwind durchweht..




Dienstag, 19. März 2013

Superblumeee.

Heute wieder die Helden im Alltag. Eine Idee von Roboti liebt.

Diese wunderbaren Blumen gehen diese Woche in Runde 3.
Wir fragen mal besser nicht nach, wieso sie schon ganze drei Wochen leben und immer noch saftig aussehen.




Montag, 18. März 2013

so ein Katerleben..

Kater müsste man sein..





Bei uns stehen schon die Osterzweige. Ich weiß gar nicht genau ab wann man diese eigentlich hinstellt.
Ich stell sie auf jeden Fall immer so früh wie möglich (= so bald ich dran denke + zwei/drei Wochen) hin, damit ich lange genug was von habe.
Ich bekomme sie normalerweise immer von meinem liebsten Väterchen,
der allerdings meinte dies Jahr wäre es zu kalt für gewesen und es gebe keine.
Hmm..die Blumenläden hatten aber dann doch welche.

Sonntag, 17. März 2013

ein besonderer Moment.

In der Woche gab es viele Momente. Viele besondere Momente.
Einen davon möchte ich jeden Sonntag hervorheben. Quasi Küren.

Da ich diese Woche nicht wirklich viel erlebt habe
(bzw. nix echtes..in meinen Fieberträumen war schon eine Menge los..),
möchte ich also diese Woche den besonderen Moment an das gestrige Konzert vergeben.
Ich habe es übrigens nicht bis zum Schluss geschafft, was aber nicht schlimm war,
weil ich den Grund, wieso wir dort hingefahren sind, sehen konnte.
Allerdings haben wir leider die "Blockflöte des Todes" verpasst. Der Name ist sehr vielversprechend,
aber wir sind trotzdem nach Sebastian Hackel Heim gefahren.
Die Lieder die er gesungen hat, haben sich gelohnt.
Und die Band davor, von der ich leider den Namen nicht mehr weiß, war auch ganz nett.



Es wirkt, als wären wir die Einzigen dort gewesen. Das wäre wirklich klasse und bis kurz vor Beginn wirkte das auch auf uns so, leider kamen dann doch noch ein paar Leute und wollten unser Privatkonzert auch mit ansehen. Was solls..wir sind zwei nette Menschen und haben es ihnen erlaubt.

Also ein netter, kleiner, feiner Moment der gekrönt werden will und wird 


Samstag, 16. März 2013

Mahlzeit

Gestern gab es dann zwar keinen Grießbrei, dafür aber leckersten Milchreis 



Bis vor ein paar Jahren konnte man mich mit Milchreis, Grießbrei, Haferschleim etc. jagen. 
Das hat sich eindeutig geändert. Riesige Mengen schaff ich davon nicht, 
aber so ne kleine Schüssel mampfe ich dann doch sehr gerne mal. 
Kinderlädchen sei dank, denn dort gibt es sowas mindestens einmal die Woche. 
Ansonsten schnief ich immer noch und frage mich wie ich heut Abend das Konzert überstehen soll. 
Ich hoffe einfach mal darauf, dass Sebastian als erstes singt und wir danach wieder Heim können, 
auch wenn ich die anderen Singer/Songwriter gerne sehen/hören würde. 
Der Friesenjunge ist dafür in bester Laune. Er hat heut morgen mal wieder bei 1,2 oder 3 alles gewusst! 
Der Wahnsinn wie Männer sich darüber freuen können. Und damit es auch alle wissen, dass sie schlauer sind als die Anderen, wurden die Kids die falsch standen auch noch ausgelacht. 
Jaja..der alltägliche Wahnsinn.



Freitag, 15. März 2013

Für kranke Puppen-Kinder

Es geht Bergab..eigentlich sollte es ja Bergauf gehen oder?
Der schlimmste Tag war am Dienstag, da dachte ich wirklich nun ist mein Leben vorbei.
Nein, das ist natürlich überspitzt gesagt, aber hey wer krank ist darf sowas sagen.
Auf jeden Fall leide ich noch immer .
Mein Gesicht ist gequollen, meine Nase ist mehr als dicht, meine Ohren sind zu und schmerzen und
meine Augen sehen aus, als würde ich die ganze Zeit heulen.
Als ich Kind war fand ich krank sein klasse. Jedenfalls wenn man das Fieber überstanden hatte,
aber noch nicht wieder zur Schule durfte.
Kein doofes Mathe, kein doofer Sportunterricht. Und wenn man nach einer Woche wieder zur Schule durfte, standen dort 5 volle Kakaoflaschen die auf einen warteten.
Stattdessen habe ich den ganzen Tag gespielt, im Bett gelegen und Bücher angesehen und Spaghetti Bolognese gegessen. Und das Beste: Mutti hat sich den ganzen Tag um einen gekümmert.

Vorhin bin ich mal wieder über das Kinderkochbuch von meiner Tante gestolpert.
Und was soll ich sagen, die Lösung liegt manchmal näher als man denkt.


Leider mag mir keiner diese tollen Leckereien kochen. Dabei hören sie sich doch so schmackhaft an, oder?


Ich liebe Grießbrei yamiyami..
allerdings ist die angegebene Menge selbst für meinen kranken Magen zu winzig.


Morgen müsste ich eigentlich wieder fit sein. Der Friesenjunge und ich wollen auf ein Konzert von Sebastian Hackel. Verflixte Kiste. Bis dahin heißt es weiterhin die bequemste Hose der Welt anlassen..


den ekligsten Tee aller Zeiten trinken.. (als Kind fand ich den furchtbar lecker..was ist passiert?)


und super tolle Genesungswünsche von Mutti und von Euch lesen..freuu..


Mal sehen was ich heute noch so erlebe ..in diesem Sinne verabschiede ich mich mit den Worten..

Und wenn sie noch krank ist..dann schnieft sie noch heute..

Mittwoch, 13. März 2013

Time Out

Wir sind leider wieder krank. Das hat man davon, wenn man zu früh wieder arbeiten geht und sich nicht genügend ausruht. Nun liegen wir mehr als flach. Gestern ging gar nix. Nicht einmal ein Besuch beim werten Herrn Doktor. Der wurde/musste aber heute sein. Ende vom Lied, die Woche geht wohl nix mehr.
Das Hirn ist ein reiner Matschhaufen.

Habt eine schöne restliche und gesunde Woche 



Montag, 11. März 2013

Homemade ♥

Aus ZWEI mach VIER oder so ähnlich..
Neulich gab es beim Schweden ganz schlichte karierte Geschirrhandtücher und das auch noch für lau..
da konnte ich natürlich nicht nein sagen.
Und wie das so ist bei mir, saß ich daheim und dachte darüber nach..
och ja daraus könnte ich doch glatt Platzdeckchen machen - einfacher geht´s nicht.
Gedacht - getan.
Also noch einmal zum Schweden und noch mehr von gekauft.
Gestern wurden sie dann verwandelt..
Merkwürdigerweise sind sie wieder rot..irgendwie hab ich es momentan mit dem Rot..
armer Friesenjunge.. 

Hier ganz ausführlich..und nicht wegklicken..es folgen nun gefühlte 200 Bilder.. :)

 Die besagten Handtücher

 Ich hab das Durchtrennteil nicht gefunden..

 Schniepel ab

 In der Mitte durchschneiden

 Super oder? Soweit so gut..

 abstecken..

 nähen..

 noch mehr nähen..

 TaDaaaa..



                                                                 Und jetzt alle: schöööööööööön 


      :)


Sonntag, 10. März 2013

kennt ihr schon die Sieben..die Sieben..die Sieben..

Sieben Sachen eine Idee von Frau Liebe.

Heute ein wenig rotlastig und trüb.


Ähm..Sonne? / Eierkuchen zum Frühstück yippieee.. / muss auch sein 
Hach Blümchen../ mit dem Friesenjungen zum BBall / Stöffle abgesteckt / mit dem Schätzken beschäftigt